Fasten im Kloster St. Johann

Fasten nach Buchinger, Bewegung und der Aufenthalt in der Höhe sind die geeigneten Voraussetzungen für eine tiefgreifende, ganzheitliche Regeneration.

Fasten – das freiwillige und bewusste Enthalten von fester Nahrung über einen Zeitraum von mehreren Tagen oder Wochen – hat eine lange Tradition. Als ein der Gesundheit und dem Wohlbefinden förderliches Mittel erlebt es heutzutage einen neuen Aufschwung.

Darüber hinaus kann Fasten aber auch eine Möglichkeit sein, sich seiner eigenen Stellung und Einordnung im Leben bewusster zu werden. Es kann Entscheidungs- und Orientierungshilfe sein und zugleich auch Quelle und Kraftspender für eine bewusstere Gestaltung des Alltags.

Für diesen eher ganzheitlichen Aspekt eines zeitgemäßen Fastens bietet das Kloster St. Johann den entsprechenden Rahmen. Fastengespräche, Vorträge und die freie Teilnahme am Angebot von Besinnungs- und Meditationszeiten sowie die täglichen Achtsamkeits- und Körperübungen sollen hierfür Anregungen und praktische Unterstützung geben.

Das Fasten wird nach der Methode von Dr. Buchinger praktiziert, d.h. Sie fasten mit Gemüsebouillon, Kräutertees und Gemüsesäften. Die Zutaten hierfür stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und werden selbstverständlich frisch zubereitet.

Neben ausreichend freier Zeit für die tägliche Bewegung an frischer Luft sind auch eine oder zwei gemeinsame Wanderungen pro Woche vorgesehen.

Das Fasten im Kloster St. Johann richtet sich in erster Linie an Gesunde. Konsultieren Sie im Zweifelsfall Ihren Hausarzt.

Bild

Fastenwochen im Kloster 2020

mehr erfahren

Bild

Fastenwochen im Kloster 2021

mehr erfahren